Mikrowellengeräte

Schwingende Wassermoleküle zum erhitzen von Speisen

Bei einem Mikrowellenherd werden Speisen nicht durch Kontakt mit einer heissen Fläche oder heisser Luft, sondern durch Absorption von Mikrowellen erwärmt. Diese versetzen in dem Gargut dessen Wassermoleküle in Schwingungen, deren Bewegungen erzeugen dadurch Wärme. Ein Mikrowellengerät spart Zeit und erleichtert ihnen das tägliche Kochen auf flexible Weise.

Durch den Einbau in einem Hochschrank befindet sich die Mikrowelle in einer angenehmen Arbeitshöhe und sie haben mehr Platz auf ihren Arbeitsflächen. Heutige Mikrowellengeräte bieten alle wichtigen Funktionen von schnellem Auftauen bis zum Erwärmen. Einige verfügen ausserdem über eine Dampfgarfunktion für schnelles und gesundes Garen. So lassen sich Kartoffeln, Gemüse und Fisch dünsten und die Speisen behalten ihre Vitamine und Konsistenz. Einfach das beiliegende Dampfgarset mit Wasser füllen und das gewünschte Programm auswählen.

Mit Crispfunktion und Kombinationsgrill können sie Gratins, Fleisch und Lasagne den letzten knusprigen Schliff geben.

Mikrowellenkombiöfen sind Mikrowelle und Heissluftbackofen in einem. So haben sie verschiedene Funktionen, unter denen sie wählen oder die sie kombinieren können. Der Vorteil von Heissluft ist, dass die Wärme gleichmässig verteilt wird. So werden beste Back- und Bratergebnisse zum Kinderspiel. Durch das grosse Volumen des Mikrowellenkombiofens lassen sich problemlos grössere Gerichte wie Braten, Lasagne und Kuchen zubereiten.